Sonntag, 6. März 2011

"Ich hatte schon öfters dieses Gefühl als würde alles zusammenbrechen. Das Gefühl zu haben in jeder Sache zu versagen. Nicht genug für andere da zu sein. Aber irgendwas hielt mich auf, alles hinzuschmeißen und aufzugeben, dieses Leben sacken zu lassen. Ich sehe die Welt nicht so wie sie vorgibt zu sein. Nein, ich sehe sie so, wie sie ist, weil ich hinter die Fassade schaue. Es gibt so viel Kummer und Leid, Hass und Trauer doch niemand will es sehen. Ich bin kein großer Aktivist, oft spucke ich selbst auch nur die größten Töne, aber immerhin bin ich jemand der die Tatsachen erkennt und sie laut ausspricht, auch wenn mich niemand hören will. Doch denkt jetzt nicht, dass ich ein Weichei bin, nein, für Dinge, die mir wirklich am Herzen liegen kämpfe ich und ich bin mir sicher, dass ich es eines Tages allen beweisen werde, die nie an mich geglaubt haben!
Ich liebe meine Freunde und meine Familie und ich liebe es bei ihnen zu sein und mit ihnen zu lachen. Ich liebe diese klitzekleinen Glücksmomente, die einem einen Hauch von Frieden vermitteln und die einen immer wieder daran erinnern, wie schön das Leben sein kann.
Ich liebe es die Sonnenstrahlen auf meiner Haut zu spüren und einfach den Moment zu genießen. Ich bin ein Mensch, der eher mit dem Herzen denkt, als mit dem Kopf. Deshalb laufe ich oft nicht nur mit offenen Augen sondern auch mit geöffnetem Herzen durch die Welt. Ich schaue aufs Detail und liebe sowohl die Fantasie als auch die Poesie. Ich liebe es zu schreiben und meine Gedanken in Worte zu fassen. Dabei fühle ich mich so frei und es ist, als ob mir jemand für kurze Zeit all meine Sorgen abnimmt. Es gibt kein schöneres Gefühl! Ich liebe es, wenn man mal all den Stress des Alltags hinter sich lassen und die Füße hochlegen kann. Ich denke eigentlich immer recht positiv, jedoch geh ich nie offen auf neue Leute zu. Ich brauche lange, um jemandem wirklich zu vertrauen, Freundschaften entwickeln sich bei mir langsam. Aber wenn man mich erst einmal als Freundin gewonnen hat, bin ich immer für meine Liebsten da und zaubere jedem ein Lächeln aufs Gesicht, auch wenn ich selbst nicht lachen kann. Ich wurde schon so oft in meinem Leben enttäuscht und gedemütigt und ich weiß wie es ist, richtig am Boden zu sein.  Doch ich bin immer wieder aufgestanden, weil mich eins auf den Beinen gehalten hat, etwas an das ich aus tiefstem Herzen glaube & was meiner Meinung nach, das beste Geschenk auf der Welt ist: Liebe. Nur durch die Liebe zu meiner Familie, meinen Freunden und diesem Jungen ♥ hab ich es aus diesem tiefen Loch geschafft. Leider hat mich dieser Junge inzwischen schon wieder fallen gelassen wie eine heiße Kartoffel... aber hey, so spielt das Leben oder nicht? Er wird dennoch immer einen Platz in meinem Herzen haben, auch wenn er daran schuld ist, dass mein Herz wieder eine Narbe mehr aufweist."

-

Der Text ist nicht von mir.
 Ich find ihn so schön &' musste ihn euch einfach mal zeigen. 
Die Verfasserin dieses Textes spricht mir vollkommen aus der Seele.
Jeder einzelne Satz, jedes einzelne Wort passt ganz genau zu mir und meiner Situation.
 Immer wenn es mir ziemlich beschissen geht, les ich ihn mir durch und hab das Gefühl, als würde er mir wieder komplett neuen Mut schenken.
Wie behindert sich das jetzt auch anhören mag, aber es ist einfach so.

Kommentare:

  1. Wirklich schöner Text!
    Woher ist der denn?

    AntwortenLöschen
  2. Hab mich gerade ein wenig auf deinem Blog umgesehen und find´s hier richtig schön. =)...
    So wie dich. Wunderhübsch.

    AntwortenLöschen
  3. Richtig guter Blog :)

    Echt,du bist wunderschön :)

    AntwortenLöschen

COPYRIGHT

Alle hier gezeigten Bilder sind selbstgeschossen und gehören mir. Es sei denn, es liegt eine Quelle bei. Bevor sie meine Bilder für ihre Zwecke verwenden, bitte ich sie, mich vorher zu kontaktieren.